2020/2021 - Phase III
Eigene Geschäftsidee mit Businessplan

Auf der Suche nach Marktlücken sind Schülerinnen aus der Jahrgangstufe 1 des Schiller-Gymnasiums fündig geworden. Sie wurden mit ihrer Geschäftsidee von einer Jury aus Wirtschaftsexperten zu Schulsiegern des Projekts "Business@School" gekürt.


Das Schulsiegerteam "hilO": Lara, Vanessa, Ebru, Vivien, Josephine


Alle, die viel am Schreibtisch sitzen, ob Schülerinnen und Schüler, Studentinnen Studenten oder auch Büroangestellte, kennen das Problem: Vor lauter verschiedenen Stiften, die man zum Bearbeiten von Texten oder Erledigen von Aufgaben benötigt, hat man oft zu wenig Platz. Wenn es nach einer Schülergruppe des Schiller-Gymnasiums geht, hat das bald ein Ende. Ein Team aus der Jahrgangstsufe 1 entwickelte "hilO", einen "3 in 1"-Textmarker: ein Stift, drei verschiedene Farben - und viel Platzersparnis.
Die Gruppe setzte sich im Wettbewerb "Business@School" mit ihrer Geschäftsidee durch und wurde von einer Wirtschaftsjury zu Schulsiegern gekürt. Die Expertenrunde bestand aus Anna Laura Berger, Mitarbeiterin der Carl Zeiss AG, Kenny Stefan Flack, Geschäftsführer der Bären-Apotheke Giengen, und Markus Schmid von der IHK Ostwürttemberg. Vielen Dank für die Unterstützung!

Damit hat sich die Gruppe "hilO" für den digitalen Landesentscheid am 9. Juni 2021 qualifiziert und tritt gegen andere Schulsieger aus Baden-Württemberg an - mit dem Ziel, das Deutschlandfinale zu erreichen.

Dass das Konzept der jungen Geschäftsleute aus der Oberstufe für gut befunden wurde, kommt nicht von ungefähr. Gemeinsam mit zwei weiteren SG-Teams, welche es sich zur Aufgabe machten, das Verlassen des Hauses ohne Schlüssel zu verhindern (Team "LOP") bzw. mit einer speziellen Verpackungsidee das Chipsessen zu erleichtern (Team "Chypes"), haben sich die Schulsiegerinnen neun Monate lang im Rahmen des Projekts Business@School – der Bildungsinitiative der Boston Consulting Group (BCG) – praxisnah mit Wirtschaftsfragen beschäftigt. Die 14 Jugendlichen untersuchten Konzernbilanzen und interviewten lokale Mittelständler sowie deren Kunden. In der dritten Projektphase ging es darum, das Gelernte anzuwenden, eine Marktlücke zu finden und eine eigene Geschäftsidee zu entwickeln.
Die angehenden Abiturienten wurden bei der Vorbereitung ihrer Präsentationen auch diesmal wieder von ehrenamtlichen Betreuern unterstützt. Das Schiller-Gymnasium bedankt sich herzlich bei Sabine Göttle, Dr. Patrick Haslanger, Fabian Maier, Dennis Pfeffer und Marco Pfeffer.



Team "LOP": Ole, Lukas, Berkay, Philipp, Chiara


Team "Chypes": Sarah Sch., Philipp, Marie (Sarah St. nicht abgebildet)


M. Rangnick

zuletzt bearbeitet: 16.05.2021 von rangnick

 

*Information zum Logo Erasmus+:
Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

23.09.2021 Klasse 6b: Medientag

Alle Termine im Überblick »

27.09.2021 Klassenpflegschaftssitzungen (Zeitraum)

Alle Termine im Überblick »

04.10.2021 Klassen 10: Berufserkundungstage

Alle Termine im Überblick »

Aktuelle Speisekarte
im Überblick